Das internationale Jugendtreffen „Jugend spielt für Europa“ geht in die 57. Runde. Um die 700 Jugendliche  aus sieben Nationen werden rund um die Pfingsttage in der Gemeinde Bad Grund erwartet

Gemeinde Bad Grund/Badenhausen (hn). In gut zwei Wochen ist es soweit, dann werden knapp 700 jugendliche Fußballer aus sieben Nationen um die Pfingsttage in die Gemeinde Bad Grund kommen, um zunächst bei Freizeitaktivitäten eine gemeinsame Zeit zu verleben und sich anschließend drei Tage lang in einem internationalen Fußballturnier zu messen.

Das Projekt „Jugend spielt für Europa“ hat der Jugendfahrtenleiter Hans Zohren aus Bad Sachsa vor 57 Jahren ins Leben, und erfreut sich jedes Jahr aufs Neue immer größer werdender Beliebtheit. Wie bereits in der Vergangenheit wird das Projekt in Zusammenarbeit mit dem FC Westharz der Gemeinde Bad Grund ausgetragen. In diesem Jahr werden Jugendliche der U-13, U-15 und U-17 aus Albanien, der Ukraine, Tschechien, den Niederlanden, Dänemark, Polen und Deutschland erwartet. Zum ersten Mal wird es diesmal auch Mädchen-Turniere geben.

Hauptveranstaltungsorte werden die Sportplätze in Badenhausen, Eisdorf, Gittelde, Windhausen und Bad Grund sein. Das offizielle Programm beginnt am Freitag, dem 2. Mai, um 19.00 Uhr mit einem Festumzug am Sportplatz Badenhausen, begleitet vom Spielmannszug Gittelde und vom Musikzug Wulften. Auf einer Bühne vor der Oberschule Badenhausen werden anschließend die Teilnehmer von dem langjährigen Schirmherren des Projektes und Europaabgeordneten Bernd Lange und weiteren Ehrengästen begrüßt. Am Samstag, dem 3. Mai, beginnen die Turniere mit dem Einmarsch der Nationen und Spielen der Nationalymnen. Danach starten die Vorrunden, die am Sonntag fortgesetzt werden. Die Finalrunden finden am Montag ab 10 Uhr statt. Eine solche Veranstaltung sei nur noch mit der Unterstützung der Lotto-Sport-Stiftung und der Deutschen Sportjugend möglich, so der Initiator Hans Zohren. Maßgeblich beteiligt an der Durchführung seien Karl Heinz Hausmann (MdL) und der Bürgermeister der Gemeinde Bad Grund, Harald Dietzmann.

Die Fußballturniere beginnen am Samstag, dem, 3. Juni, ab 9.30 Uhr, am Sonntag, dem 4. Juni ab 10 Uhr und am Montag, dem 5. Juni, ab 10 Uhr. Die U-17 spielt auf den Sportplätzen Badenhausen und Bad Grund, die U-15 in Eisdorf, die U-13 in Gittelde und die Mädchenmannschaften in Windhausen. 

In diesem Jahr werden rund 700 Jugendliche aus sieben Nationen zum internationalen Jugendprojekt „Jugend spielt für Europa“ in der Gemeinde Bad Grund erwartet. Die Turniere beginnen mit einem großen Festumzug der Nationen durch Badenhausen (Foto: Herma Niemann).