Windhausen (pb). Der Idee von Stefan Mantel, Fachbereichsleiter FB 2 (innere Dienste und Soziales) der Gemeinde Bad Grund und den offenen Ohren des FC-Vorstands sowie des Kommandos der Ortsfeuerwehr Windhausen und von Ortsbürgermeister Burkhard Fricke ist es zu verdanken, dass der Jugendraum dieser Ortschaft am Montag, 1. Mai, um 18 Uhr seine Pforten wieder öffnen wird.

Bereits am Donnerstag, 27. April, laden die Initiatoren aber alle interessierten jugendlichen zu einer Grillparty auf den alten Schulhof ein. Dort werden nicht „nur“ Speis und Trank gereicht, sondern auch Informationen zum Thema „Jugendraum“ vermittelt. Dazu gehört, dass sich die beiden Ansprechpartner, Björn Schwarze (FC Windhausen) und Ralf Benger (Freiwillige Feuerwehr Windhausen) vorstellen werden. An die beiden sollten sich die jugendlichen wenden, wenn sie die für sie wieder flott gemachten Räumlichkeiten nutzen möchten. Überhaupt soll während der kleinen Grillparty auch erörtert werden, wann die besten Öffnungszeiten sind.