Windhausen (pb).  Dass der Kindergarten-Förderverein Windhausen nicht „nur“ im zurückliegenden Jahr so einiges bewegt, sondern sich auch für dieses Jahr vieles auf die Fahnen geschrieben hat, wurde während der Jahreshauptversammlung sehr deutlich gemacht.

Windhausen (pb). Während der überaus gut besuchten Jahreshauptversammlung des Windhäuser DorfVereins machte dessen erster Vorsitzender, Jürgen Beck, noch einmal deutlich, dass dieser Zusammenschluss von Privatpersonen, Vereinen und Verbänden der Ortschaft auch im zurückliegenden Jahr sehr gut getan habe.

Windhausen (pb). Acht Schlümpfe waren aus Schlumpfhausen gekommen, um in Windhausen in der zu „Änne`s Kaffeestübchen“ umgewandelten Empore der St. Johannis-Kirche den traditonellen Kinderkarneval auszurichten.

Windhausen (pb). Der DRK-Ortsverein Windhausen hatte zur Blutspende in den Saal der Alten Burg aufgerufen, und durfte sich am Ende über 49 Spender/innen freuen.

Windhausen. Am Sonntag, 26. März, wird sich der Saal der „Alten Burg“ in Windhausen wieder in eine bunte Verkaufsfläche verwandeln.

Windhausen (pb). Der Idee von Stefan Mantel, Fachbereichsleiter FB 2 (innere Dienste und Soziales) der Gemeinde Bad Grund und den offenen Ohren des FC-Vorstands sowie des Kommandos der Ortsfeuerwehr Windhausen und von Ortsbürgermeister Burkhard Fricke ist es zu verdanken, dass der Jugendraum dieser Ortschaft in absehbarer Zeit seine Pforten wieder öffnen kann.

Windhausener Ortsrat nahm den Haushaltsplan 2017 zur Kenntnis und sucht weiterhin nach Pächtern für den Teich an der Mühlenwiese

Windhausen (hn). Nach langem Hin und Her habe der Angelverein Osterode nun doch nicht den vorbereiteten Pachtvertrag für den Teich an der Mühlenwiese plus Nebenanlage unterzeichnet.

Windhausen (pb). Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des FC Windhausen, standen neben den einstimmigen Wiederwahlen des Vorstandes  insbesondere die Ehrungen von 16 Mitgliedern, die dem Verein zusammen bereits 555 Jahre die Treue halten.

Beifall für „Musik und Wort zum Festausklang“ in Windhausen

Windhausen (pb). „Musik und Wort zum Festausklang“, unter diesem Thema stand ein musikalischer Gottesdienst, zu welchem Kirchengemeinde Windhausen  in die St. Johanniskirche eingeladen hatte.

Windhausen (pb). Die MartinsBläser hatten traditionsgemäß in Windhausen zum Kurrendeblasen eingeladen. Die meiste Aufmerksamkeit erfuhren sie rund um die St. Johannis-Kirche (Foto). Dort hatte der Dorfverein „Runder Tisch“ zum Aufwärmen „Holzpilze“ aufgestellt und warme Getränke gereicht. Aber auch die Musik und die leckeren Kekse luden zum Verweilen ein.

Windhausen (pb). Die „ Ohrwürmer“ aus Windhausen und die „Klangfarben“ aus Kirchberg hatten zu einem traditionellen Adventskonzert in die St. Johannis-Kirche in Windhausen eingeladen und durften sich schon geraume Zeit vor dem offiziellen Beginn über ein vollbesetztes Gotteshaus freuen.

Windhausen (pb). Der DRK-Ortsverein Windhausen hatte im Auftrag der Seniorenbetreuung der Samtgemeinde Bad Grund alle älteren Bürger der Ortschaft  zur Adventsfeier in den Saal der Alten Burg Windhausen geladen. Musikalisch begrüßt wurden sie von Wolfgang Wilhelm und dessen 13 Jahre jungen Enkel Timo-Marcel per Drehorgelmusik.

Windhausen (pb). Der zehnte Windhäuser Adventsmarkt hatte noch gar nicht offiziell geöffnet, das strömten schon die ersten Besucher/innen auf den Kirchplatz. Die einen wollten schon mal „nur“ schauen, die anderen eine warme Speise oder ein heißes Getränk genießen.

Windhausen (pb). Die Schützengesellschaft Windhausen hatte zum Ausschießen von Pokalen und der Vereinsmeisterschaft Mit Sportpistole und KK geladen, und es sollte nicht an Beteiligung mangeln. Nach spannenden, sportlichen Wettkämpfen  stand fest, wer die sicherste Hand, das beste Auge und damit die höchste Ringzahl vorzuweisen hatte.

Windhausen. Der DRK-Ortsverein Windhausen lädt im Auftrag der Seniorenbetreuung der Gemeinde Bad Grund die traditionelle Adventsfeier für die ältere Generation aus. Sie beginnt am Sonntag, 4. Dezember, um 15 Uhr im Saal der alten Burg Windhausen.

Aufgrund der Landkreisfusion werden alle Ortsschilder in der Gemeinde Bad Grund erneuert. Auf den neuen Schildern von Teichhütte steht jetzt allerdings Flecken Gittelde

Windhausen (hn). Auf der jüngsten Sitzung des Windhausener Ortsrates fragte Patrick Schmidt (Pro Windhausen), was es damit auf sich habe, dass Teichhütte, natürlich nur auf dem Ortsschild, verschwunden sei.

Windhausen (pb). Das  in Halloween-Kostüme geschlüpfte Team um die erste Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Windhausen, Petra de Vries, durfte sich nicht ausnahmslos über 46  Bürger freuen, die schon einige Male in die alte Burg kamen, um Blut zu spenden.

 

Windhausen (pb). Die Pforten der Alten Burg von Windhausen hatten sich noch nicht vollends geöffnet, das wurde der Saal schon von Frauen fast jeden Alters erstürmt.

Windhausen. Das Team um die erste Vorsitzende des  DRK-Ortsvereins Windhausen, Petra de Vries, lädt am Mittwoch, 2. November, zum Halloween-Blutspenden ein.

 Windhausen (pb). Der DRK-Ortsverein Windhausen führte im Auftrag der Seniorenbetreuung der Gemeinde Bad Grund eine Halbtagesfahrt nach Volpriehausen durch.

Windhausen (pb). Am kommenden Sonntag, 23. Oktober, werden sich die Pforten der Alten Burg in windhausen von 14 bis 17 Uhr öffnen. Denn im Saal findet der traditionelle Frauenkleidungsbasar für die Herbst- und Wintersaison statt. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein, der Erlös geht an die Jugendfeuerwehr Windhausen.