Der Gittelder Ortsrat hatte zum Neujahrsempfang geladen / 81 Sportler und Bürger wurden geehrt

Gittelde (hn). „Der Neujahrsempfang hat sich zu einem guten Begegnungs- und Gesprächsforum entwickelt“, sagte der Ortsbürgermeister von Gittelde, Olaf de Vries, am vergangenen Freitag im Schützenhaus, wo zahlreiche Einwohner zu der traditionellen Ehrung durch den Ortsrat zusammen gekommen waren.

Die vielen errungenen Meistertitel seien ein Zeichen für eine funktionierende Vereinsarbeit, die auch durch die im Hintergrund agierenden Menschen  geleistet werde.  
76 Sportler, Feuerwehrkameraden  und Harzklubler sowie fünf Bürger wurden in einem feierlichen Rahmen geehrt. Für die Organisation und Durchführung des inzwischen zur lieb gewonnenen Tradition gewordenen Adventsmarktes an vier Wochenenden vor Weihnachten wurden Rainer Lück, Marina Becker und Ingo Schikorra geehrt. Für seine freundliche und sympathische Art als Postzusteller für die dörfliche Gemeinschaft konnte Mike Friedrichs eine Ehrung entgegen nehmen, sowie auch Sabine Berner als Zeitungs- und Postzustellerin. Während des Abends gab es auch einige finanzielle Unterstützungen zu verteilen.

So konnte der Kommunalmanager der Harzenergie, Frank Uhlenhaut, jeweils 250 Euro an den Spielmannszug und an  die DLRG überreichen sowie 500 Euro an die Jugendabteilung der Schützengesellschaft. Die Gelder stammen aus dem Ehrenamtsfonds des Energieversorgers, der in diesem Jahr 190.000 Euro fasst. Die Gelder werden anteilig an die Städte und Gemeinden im Verbreitungsgebiet verteilt, sodass jede Gemeinde in den Genuss kommt, ehrenamtliche Arbeit unterstützen zu können.

Einen Zuschuss in Höhe von 500 Euro durfte auch der Harzklub Zweigverein Gittelde entgegen nehmen, der das Geld für die Errichtung einer Schutzhütte und Bänke an der Blitzecke verwenden möchte. Das Geld stammt aus dem Dorfbudget des Landkreises Göttingen.

Für die Ausgestaltung ihres Gemeinschaftsraumes im Gemeindezentrum erhielt die DLRG eine Zuwendung in Höhe von 300 Euro. An dieser Aktion des Ortsrates Gittelde hatten sich auch die anderen Ortsbürgermeister der Gemeinde Bad Grund beteiligt, da die DLRG nicht nur in Gittelde sondern im gesamten Gemeindegebiet tätig ist.  

Für den unterhaltsamen Rahmen sorgte die Tanzgruppe des MTV „Black Beats“ unter der Leitung von Fabienne Becker sowie das Duo „Feather & Soul“, bestehend aus Felix Roch und Sarah Dietzmann, die das Publikum mit Stücken wie „Little Talks“ und „Calm after the Storm“. Das Duo aus Osterode gibt es seit 2015 und spielt überwiegend gefühlvollen Soul, Pop und alles dazwischen.

Ehrungen MTV:
Leon Hahn, Linn Winter, Felicia Klijn, Jonas Ahfeldt, Charlotte Schalitz, Louis Schalitz, Len Neitzel, Malin Heidrich, Carlotta Heidrich, Elena Wiegand, Alessa Pellegrino, Sarah Wiedemann, Nele Köster, Ina Kumm, Julia Achmus, Lena Rohrmann, Nina Junge, Lennert Heidrich, Thomas Kaufmann, Karin Ahfeldt, Shiva Lilly Weber, Elena Wiegand, Ella Köster

Ehrungen Mitgliedschaft Feuerwehr Gittelde:
Arnold Hartlieb (60 Jahre), Heinz Kronjäger (50 Jahre), Manfred Bode (50 Jahre), Manfred Hagedorn (50 Jahre), Carsten Redecker (40 Jahre)

Ehrungen Harzklub:
Konrad Czepak, Christa Kenkmann, Marie-Luise Niefund

Ehrungen Schützengesellschaft:
Lea Schikorra, Janet Heuer, Elisa Härtel, Marlon Flügge, Zoe Schikorra, Janine Luck, Fiona Weber, Charlotte Schalitz, Sandra Otte, Silke Lau, Andreas Wiedemann, Matthias Mylius, Ingo Schikorra, Marc Oppermann, Klaus Köhler, Hans-Heinrich Knocke, Karsten Lau, Hans-Peter Truckenbrodt, Leander Friedrich, Martina Sue.


Beim traditionellen Neujahrsempfang des Gittelder Ortsrates gab es wieder zahlreiche Ehrungen für Sportler und Bürger.


Mit flotten Rhythmen zeigten die „Black Beats“ des MTV ihr Können.   

„Feather & Soul“, alias Felix Roch und Sarah Dietzmann, verwöhnten die Gäste mit einfühlsamen Stücken wie „Little Talks“.    

Fotos: Herma Niemann