Gittelde/Teichhütte (pb). In diesem Jahr hatte der Reit- und Fahrverein Teichhütte gleich zwei Anlässe der Freude. 

Zum einen entschied die Mitgliederversammlung, dass auf den Boden  der 20 x 40 m großen Reithalle in Gittelde  neuer Sand aufgebracht werden sollte. Zuerst galt es aber, den alten rauszubekommen und zu entsorgen. Die Reitfläche von 800 Quadratmetern wurde fachgerecht aufgefüllt und  mittlerweile sind Pferde und Reiter sehr zufrieden mit dem speziellen   Reitsand. Noch mehr freuen sich alle aber darüber, dass Jörg Karsten, aus dem Bereich der Privatkunden der Sparkasse, mit einem Scheck vorbeikam, auf dem 500 € verzeichnet waren. Diesen Zuschuss konnte der Vorstand für die Finanzierung des Sandes gut gebrauchen. Weitere Zuschüsse sind beim Landessportbund Niedersachsen und dem Landkreis Göttingen beantragt.

Aufgrund der hohen Nachfrage von Kindern, die im Verein das Reiten erlernen möchten, war die Anschaffung eines zusätzlichen Schulpferdes nötig. Dieses Vorhaben wurde vom Pferdesportverband Hannover mit Wohlwollen unterstützt und so gehört der  Irish-Cop „Jack“ mittlerweile zum festen Team der insgesamt fünf vereinseigenen Pferde.

 

Lea- Sophie Lohrberg (Reitschülerin), Jörg Karsten (Sparkasse), Daniela von Minnigerode-Bode (Jugendwartin), Angelina Rogge (stellvertretende  Jugendsprecherin) mit dem Neuzugang „Jack“, Michaela Lohrberg (stellvertretende RFV- Vorsitzende), Silke Maasch (Vertretung der Sparkasse Filiale Gittelde). Foto: Petra Bordfeld
Lea- Sophie Lohrberg (Reitschülerin), Jörg Karsten (Sparkasse), Daniela von Minnigerode-Bode (Jugendwartin), Angelina Rogge (stellvertretende Jugendsprecherin) mit dem Neuzugang „Jack“, Michaela Lohrberg (stellvertretende RFV- Vorsitzende), Silke Maasch (Vertretung der Sparkasse Filiale Gittelde). Foto: Petra Bordfeld