Gittelde (pb). Die Mädchen und Jungen sowie das Erzieherinnen-Team rund um Kindergartenleiterin Petra de Vries stimmten Begrüßungslieder an, die nicht nur zum Zuhören, sondern durchaus zum Mitmachen einluden.

Genau damit eröffneten sie das traditionelle Sommerfest der „RappelKiste“, zu dem sich übrigens auch die Freiwillige Feuerwehr Gittelde eingefunden hatte.

Während sie ermöglichte, dass sich nicht nur die Kinder, sondern durchaus auch die Erwachsenen im zielsicheren „Löschen“ versuchen durften, ließen sich die Gäste von den Ortskundigen die Einrichtung zeigen. Dabei wurde auch mal ein Stopp bei der Farbschleuder eingelegt, um wahre Unikate zu erstellen. Stets wurde nicht schlecht gestaunt, was die Geschwindigkeit für Werke „malte“.

Da die Eltern dankenswerter Weise wieder leckere Kuchen gespendet hatten wurde auch gerne Platz genommen, um bei einer guten Tasse Kaffee, die gebackenen Leckereien zu genießen und Gespräche zu führen.

Als Überaschungsgast kam noch „Nobi“ mit seinem DLRG-Team zu Besuch und verteilte an die Kinder Malhefte und Luftballons. Viele wollten mit ihm kuscheln und das weiche Fell streicheln.

Eh man sich versah, klang das Sommerfest langsam aus und dürfte allen in bester Erinnerung bleiben.

Alle machten bei den Begrüßungsliedern mit

Fotos: Petra Bordfeld