Gittelde (hn). Das Gittelder Atelier „Im Winkel“, Neustadt 17, öffnet am Samstag, dem 26. August, von 16 bis 18 Uhr noch einmal seine Pforten.

Unter dem Titel „Gefunden, gedeutet und erläutert“ führt der Künstler und ehemalige Kunstdozent an der Universität Hannover, Hans-Jürgen Giesecke, durch die Räumlichkeiten.

Interessierte Besucher können sich auf eine abwechslungsreiche Ausstellung unter dem Fachbegriff „Objet trouvé“. freuen. Die Nachlese findet in Form einer Finissage am Samstag, dem 2. September, um 19 Uhr statt.