Jedes Jahr gibt die St. Barbara Apotheke ihre Kalender gegen eine freiwillige Spende ab. In diesem Jahr können sich die DLRG Swimmys über 637 Euro für ihre Jugendarbeit freuen

Gittelde (hn). Die stolze Summe von 637 Euro konnte die Filialleiterin der St. Barbara Apotheke Kristina Pokriefke an die Jugendvorsitzende der DLRG Ortsgruppe Westharz, Mareike Hartmann, übergeben.

Die Summe, die die Apotheke als freiwillige Spenden ihrer Kunden für die Abgabe des jährlichen Kalenders gesammelt hat, soll in die Jugendarbeit der Swimmys fließen. Die Swimmys treffen sich einmal im Monat, um Ausflüge und Aktivitäten wie Kochen oder Sportangebote gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen zwischen fünf und zwölf Jahren zu veranstalten. Die Gruppe ist offen für alle, eine Mitgliedschaft in der DLRG ist nicht erforderlich. „Wir freuen uns sehr über diese große Spende“, so Mareike Hartmann „so können wir ermöglichen, dass die Kinder nur wenig oder sogar gar nichts zu den Veranstaltungen dazu bezahlen müssen“. Zudem plant die Swimmy-Gruppe in diesem Herbst, ihr fünfjähriges Bestehen zu feiern. Seit Dezember 2012 gibt die Apotheke jedes Jahr ihre Kalender gegen eine freiwillige Spende ihrer Kunden ab. Seitdem haben sich die gesammelten Gelder kontinuierlich erhöht. Die Spendenempfänger wechseln jedes Jahr. Anfangs seien es Summen um die 300 Euro gewesen, so Pokriefke, die sich über die diesjährige große Summe sehr freut und ihren Kunden dafür dankt.

Kristina Pokriefke, Victoria Karl, Mareike Hartmann und Joshua Friederichs bei der Spendenübergabe vor der St. Barbara Apotheke (Foto: Herma Niemann).