Eisdorf (pb). Der Förderkreis „Heimatgeschichte und Heimatstube Eisdorf“ hat sich für dieses Jahr zahlreiche informative Aktivitäten auf die Fahne geschrieben. Das wurde während der Jahreshauptversammlung deutlich, während der es auch galt, den Vorstand wieder, beziehungsweise neu zu wählen.

Der Startschuss fällt bereits am Montag, 5. März, um 15 Uhr mit einer Premiere.  An diesem Tag findet als Auftaktveranstaltung eines Gesprächskreises statt, zu der Dietmar Lange jeden ersten und dritten Montag des Monats einladen möchte. Bei Kaffee und Kuchen wird es um das Thema Erzähltes, Erlebtes und Überliefertes aus der Gemeinde Eisdorf gehen.

Am 8. April wird Uwe Kupke ab 15 Uhr über das Wesen und Wirken der Wünschelrute informieren. Der Förderkreisvorsitzende möchte in rund 90 Minuten den Gästen Handhabung der Rute, Auswirkungen von Erdstrahlen auf Mensch und Umwelt und das Thema „Schlafplatzbegehung“ nahebringen. Jeder Teilnehmer hat im Anschluss an eine Bildpräsentation die Möglichkeit, selbst mit der Rute zu gehen.

Dieter Spohr wiederum kündigt für den 12. August einen Vortrag zum Thema „Wasser-Strom-Holzwirtschaft / Einblicke in das Dorfgeschehen“ an. Fest steht, dass der Nachmittag um 15 Uhr beginnt. Übrigens finden alle Aktionen – ebenso wie die Jahreshauptversammlung – im ehemaligen Gemeindebüro statt.

Zuvor legte aber Uwe Kupke seinen Bericht vor, in dem er das zurückliegende Jahr und die darin gestarteten Aktionen Revue passieren ließ. Er dankte allen, die dazu beigetragen hatten, dass alles so gut gelaufen ist. Außerdem brachte er seine Freude darüber zum Ausdruck, dass es auch personelle Neuzugänge im Förderkreis gegeben hat. „Neue Mitglieder bringen neue Ideen – neue Ideen bringen Veränderung!“

Wer mal vorbeischauen möchte, sollte sich merken, dass sich der Förderkreis Heimatgeschichte immer montags ab 19 Uhr in der Heimatstube Eisdorf, Mitteldorf 20, trifft. Öffnungen, beziehungsweise Führungen durch die Ausstellungsräume finden nach Absprache statt.  Anfragen dazu sind bitte an den Vorstand oder die Mitglieder zu stellen. 

Helge Altmann (zweiter Vorsitzender), Walter Rorig (Kassenwart), Uwe Kupke (erster Vorsitzender), Diana Borchers (Schriftführerin) und Friedel Isermann (Kassenprüfer) – v. li. n. re.) nach den Wahlen. Foto: Petra Bordfeld

WAHLEN

Erster Vorsitzender: Uwe Kupke

Stellvertreter:            Ortschronist Helge Altmann

Schriftführer:            Diana Borchers

Kassenwart:              Walter Rorig

Kassenprüfer:            Friedel Isermann