Eisdorf (pb). Bevor der traditionelle Laternenumzug der ev. Kindertagesstätte St. Georg in der gleichnamigen Kirche startete, leuchteten nicht nur die Laternen und Kinderaugen, sondern auch die der Erwachsenen.

Dafür hatten Jörg Krückeberg, Reinhard Gross, Marco Grimm, Walter Krückeberg und Jörg Meißner gesorgt.

Die fünf waren nämlich als „Eisdorfer Hexenjäger“ auf der 60-Kilometer-Strecke des Hexentrails gestartet, diese gut hinter sich gebracht und dann noch bei der Verlosung der Sponsorengelder 1 000 € erhalten. Und genau diese Summe überreichten sie der Leitern der Kita,  Andrea Stewers-Schubert.

Aber auch die Laternenkinder ließen es sich nicht nehmen, ein von Herzen kommenden Dankeschönlied anzustimmen.

Denn diese Summe wird ein finanzieller Stein für die Inneneinrichtung des Krippenanbaus an das Gebäude dieser Einrichtung sein, wofür übrigens der erste Spatenstich bald erfolgen soll.

 

Jörg Krückeberg, Reinhard Gross, Marco Grimm, Walter Krückeberg, Jörg Meißner (v. l. n. r.) zusammen mit Kindern und Erzieherinnen der Kindertagesstätte St. Georg Eisdorf.  Foto: Petra Bordfeld