Badenhausen (pb). Das St. Martin Burgtheater wird dafür sorgen, dass das Wesen mit dem Gesicht mit blauen Punkten, roten Borstenhaaren, der Rüsselnase, den Froschfüßen und dem prallrunden Trommelbauch nach Badenhausen zurückkehren wird.

Die Rede ist von keinem anderen, als von „Sams“, das im Mai 2016 erstmals in  Badenhausen vorbeischaute und nicht „nur“ die Herzen der Kinder, sondern auch des erwachsenen Publikums eroberte.

Es, was frech ist und vieles wörtlich nimmt, kehrt am 23. und 24. Februar um 19.30 Uhr beziehungsweise um 16 und 20 Uhr zurück. Weil Herr Taschenbier es vermisst, möchte der es schaffen, dass Sams, das aus einer Idee von  Paul Maar und Rainer Bielfeldt entstanden und im Verlag für Kindertheater Uwe Weitendorf GmbH, Hamburg erschienen ist, nach Badenhausen, diesmal in den Spiegelsaal des Landhauses Finze, zurückkehrt.

Genau diese Räumlichkeit wird von den Darstellern und Musikern  in ein Musical-Theater verwandelt werden, in dem übrigens schon jetzt fleißig geübt wird.

Wer sich die Rückkehr von Sams nicht entgehen lassen und schon Karten im Vorverkauf erwerben möchte, kann Letzteres bereits tun. Denn sie sind schon im Landhaus Finze (Telefon: 05522-82672) und in der Fleischerei Macke (Telefon: 05522-82646) zu haben. 

Sie werden dafür sorgen, dass das Sams wieder in Badenhausen reinschaut. Foto: Burgtheater