Ein Dankeschön des Kur- und Touristikvereins

Bad Grund (ps). Als Vorsitzender des Kur- und Touristikvereins Bad Grund hatte Karl-Hermann Rotte zu einer Helferparty in das evangelische Gemeindehaus eingeladen. Als Dankeschön für die ehrenamtlich geleistete Arbeit der zahlreichen Helferinnen und Helfer im laufenden Jahr.

In seiner Begrüßung dankte der Vorsitzende nicht nur, sondern machte deutlich, dass ohne ehrenamtliches Engagement die zahlreichen Aufgaben nicht erfüllt werden könnten, die der Kur- und Touristikverein  für Kur und Touristik in Bad Grund leistet. Das sei nur in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Privatpersonen möglich.

Die Walpurgisveranstaltung am Hübichenstein und das Schachtfest auf dem Knesebeck seien dabei zwar herausragend, doch auch die Blaskonzerte, das Jazzkonzert, der Blumenmarkt und das Marktfest erfordern viel ehrenamtlichen Einsatz. Die Beschilderung und Pflege der Wanderwege und der Wassertretbecken wird durch die Wander-Wegewarte des Harzklubs durchgeführt. Das Schmücken des Hübichbrunnen, die Pflege der rund 30 Blumenbeete und das Aufhängen der Weihnachtssterne haben Privatpersonen, zumeist Vereinsmitglieder, übernommen.

Nach der Vorschau auf das nächste Jahr, in dem als neues Angebot ein E-Bike-Treffen am 4. August geplant ist, wünschte der Vorsitzende eine fröhliche Helferparty. Und die wurde es bei Speis und Trank und der musikalischen Unterhaltung durch die inzwischen über Bad Grund hinaus bekannten Harztiroler. Diese vielseitige Band sorgte nicht nur mit Harzer und Tiroler Liedgut, sondern mit bekannten Schlagern und Rock and Roll für Stimmung.

Ein Höhepunkt des Abends war die Verlosung von Gutscheinen für ein „Essen zu zweit“. gespendet von örtlichen Gastromomen, die sich damit für den Einsatz des KTV zur Steigerung der Gästezahlen bedankten.

 

 

Die Harztiroler sorgten für eine ausgelassene Stimmung. Foto: Peter Schwinger